Universität Mannheim / Stipendium / MRN Spitzensport-Stipendium

Das Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar

Das Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar ist die Weiterentwicklung des Mannheimer Sportstipendiums. Das an der Universität Mannheim vor 8 Jahren gestartete Pogramm soll in diesem Herbst auch an der Universität Heidelberg sowie an weiteren Hochschulen umgesetzt werden.

Denn, es ist nicht immer leicht, Spitzensport und Studium miteinander zu vereinbaren. Ein voller Trainingsplan und anstrengende Wettkämpfe lassen oft wenig Zeit, um sich auf Prüfungen und Seminare vorzubereiten. Dabei beweisen gerade Hochleistungssportler dank ihrer Wettkampferfahrung oft enorme Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen in ihrem Studium.

Um talentierte junge Sportlerinnen und Sportler beim Spagat zwischen Studium und Sport zu unterstützen und mögliche Nachteile abzumildern, hat die Universität Mannheim schon im Jahr 2009 das Mannheimer Sportstipendium ins Leben gerufen und dazu auch eine Rektoratsrichtlinie erlassen. Interessierte Spitzensportlerinnen und Spitzensportler wurden seither bei der Bewerbung individuell beraten, beispielsweise bei der Auswahl eines geeigneten Studiengangs. Die soll auch in Zukunft, unter dem neuen Dach des Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar, so weitergeführt werden.

Alle Stipendiaten erhalten nun eine monatliche Förderung von 200 Euro, 100 Euro erhalten Stipendiaten die bereits durch die Stiftung Deutsche Sporthilfe gefördert werden. Die Förderung ist jeweils für zwei Semester ausgelegt ist. Stimmen Studien- und/oder sportliche Leistungen, kann ein Verlängerungsantrag gestellt werden. Darüber hinaus unterstützt das Programm die Stipendiaten in ihrem Studienalltag, zum Beispiel durch die Finanzierung individueller Tutorien. Eine persönliche Ansprechpartnerin vermittelt, wenn Prüfungs- und Wettkampftermine einmal miteinander in Konflikt stehen.
Hier finden Sie unseren Informationsflyer.

Bereits seit 2003 ist die Universität Mannheim Partnerhochschule des Spitzensports.