Universität Mannheim / Forum / Schwerpunkt / Ausgabe 2/2015: Die neuen Rockstars


Ob als Gründer des Unternehmens, das die „coolsten Herrensocken der Welt“ anbietet, als Manufaktur für luxuriöse Autopflegeprodukte, als Betreiber des Restaurants St. James im Stil der New Yorker „Delis“ oder als Erfinder der praktischen Kundenkarten-App Stocard – im neuen Kreativwirtschaftszentrum C-HUB der Stadt Mannheim am Verbindungskanal in der Hafenstraße sind Absolventinnen und Absolventen der Universität Mannheim allgegenwärtig. Hier in unmittelbarer Nähe zur Popakademie und dem Musikpark wird deutlich: Startups rocken. Mehr




Socken, Autos, Emotionen

Ein Großteil der Startups in Deutschland entwickelt digitale Produkte wie Apps, Internetplattformen oder Online-Shops. Zwei Studenten der Uni Mannheim stellen sich gegen diesen Trend und wollen den Markt mit Produkten aufmischen, die man nicht herunterladen, sondern anfassen kann. Mehr




Große Ideen, große Unternehmen?

Payback ist eine deutsche Erfolgsgeschichte. Der Mann, der den Deutschen das Punktesammeln beibrachte, ist der Mannheimer BWL-Absolvent Alexander Rittweger.  FORUM sprach mit ihm und Mittelstandsforscher Prof. Dr. Michael Woywode über die Herausforderungen in der internationalen Gründerszene. Mehr




Wider den ökologischen Wahnsinn

Backwaren und Backsteine – auf den ersten Blick haben sie nichts miteinander gemeinsam. Auf den zweiten hingegen schon: Täglich landen tonnenweise Baureste und nicht verkaufte Lebensmittel auf dem Müll. Zwei Startups aus der Region wollen, dass damit Schluss ist. Mehr




Warum gründen Frauen seltener als Männer?

14 Prozent der erwerbstätigen Männer in Deutschland haben ein Unternehmen gegründet, bei Frauen sind es hingegen nur 7 Prozent. Aber warum ist das so? FORUM war mit dem Soziologen Dr. René Leicht vom Institut für Mittelstandsforschung dem Rätsel auf der Spur. Mehr




"Du musst nicht kinderlos und männlich sein"

Die Mannheimer Absolventin Lea-Sophie Cramer hat mit Amorelie innerhalb von zwei Jahren die Welt der Online-Sexshops revolutioniert. FORUM hat mit ihr über das Geheimnis ihres Erfolgs gesprochen. Mehr




Das MCEI: Inspiration, Seminare und Startup-Support

Seit 2013 ist das Mannheim Center for Entrepreneurship and Innovation (MCEI) an der Universität Mannheim die erste Adresse für Studierende mit einer Geschäftsidee. Mehr




Von der Geschäftsidee zum Startup in 5 Schritten

Viele, die mit dem Gedanken an eine Unternehmensgründung spielen, wissen nicht, wo sie beginnen sollen. MCEI-Berater Dennis Steininger zeigt in fünf Schritten, wie sich mit wenig Bürokratie und geringen Kosten schneller und erfolgreicher durchstarten lässt. Mehr



Goodbye Festanstellung

80 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland sind unzufrieden mit ihrem Job. Zwei Unternehmensberater und Absolventen der Uni Mannheim gehörten dazu – bis sie ihr eigenes Unternehmen gründeten. Heute verdienen sie weniger als früher, gehen aber jeden Morgen gerne zur Arbeit. Die Geschichte zweier Aussteiger. Mehr




Scheiternd erfolgreich

Wer sein Studium abbricht, gilt in Deutschland gemeinhin als gescheitert. Der ehemalige VWL-Student der Universität Mannheim Björn Lasse Herrmann hat sich vor sieben Jahren trotzdem dazu entschieden. Seitdem hat der heute 30-Jährige mehrere Unternehmen und Non-Profitorganisationen gegründet – in Deutschland, Bangladesch und seiner neuen Heimat, dem Silicon Valley. Mehr




Exit - und was dann?

Nach einem erfolgreichen Markteintritt stellt sich für fast jeden Gründer früher oder später die Frage, ob Anteile am eigenen Unternehmen verkauft werden. Aber nicht jeder Exit bedeutet auch, dass der Gründer das Startup verlässt. FORUM hat mit drei Gründern der Universität Mannheim über ihre Pläne nach dem Verkauf gesprochen. Mehr




Nachgefragt ...

Wenn Du wüsstest, dass du nicht scheitern wirst und Geld keine Rolle spielt, was für ein Unternehmen würdest Du dann gründen? FORUM-Reporterin Kathrin Holstein war mit dieser Frage auf dem Campus unterwegs. Mehr