Universität Mannheim / Forum / Profil / Ausgabe 1/2011

 

Stipendienübergabe

Stipendiensystem wächst weiter

Die Universität Mannheim konnte im aktuellen Studienjahr erneut mehr als 150 Gebührenstipendien vermitteln. Die Spender - Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen - überreichen ihren Stipendiaten die entsprechenden Urkunden bei einer Feier am 22. März. Zum Start des kommenden Studienjahres wird die Universität ihr Stipendiensystem erneut erweitern. Sie bietet dann Deutschlandstipendien, Mannheimer Stipendien und Sportstipendien an. Mehr


lesende Studientin 

Verwendung von Studiengebühren

Die Universität Mannheim verfügte im Jahr 2010 durch die Einnahmen aus Studiengebühren über zusätzliche Mittel von rund sechs Millionen Euro. Oberstes Ziel der Mittelverwendung ist die Verbesserung von Studienbedingungen und Lehre. Mehr



Max Kaase 

Max Kaase Vorsitzender des Universitätsrats

Der Universitätsrat der Universität Mannheim hat Professor Dr. Max Kaase zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Mehr



Hermann Ebner 

Prorektor Professor Ebner wiedergewählt

Professor Dr. Hermann G. Ebner wurde für eine zweite Amtszeit als Prorektor für Studium und Lehre an der Universität Mannheim bestimmt. Mehr



Buchlogo 

„Kredit und Vertrauen" als Buch erschienen

Der zweite Band der Mannheimer Reihe „Wirtschaft und Kultur im Gespräch" ist unter dem Titel „Kredit und Vertrauen" erschienen. Darin enthalten sind Ergebnisse von Forschungsprojekten, Vorträgen und Diskussionen einer Veranstaltungsreihe aus dem Jahr 2010, die das Thema Vertrauen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Mehr

 


 

Zum zehnten Mal auf Platz 1

Dr. Jürgen Schneider, Dekan der Mannheimer BWL-Fakultät, nahm Urkunde für die beste Hochschule im Bereich Wirtschafts- wissenschaften im Ranking der Wirtschaftswoche in Empfang. Mehr

 


Internationale Position ausgebaut

Die Universität Mannheim hat ihre internationale Position ausgebaut. Dies wird in allen Leistungsbereichen - in Forschung, Studium, Doktorandenausbildung und Weiterbildung - sichtbar, wie Uni-Rektor Professor Dr. Hans-Wolfgang Arndt und Kanzlerin Dr. Susann-Annette Storm in der Jahrespressekonferenz den Medien vorstellten. Mehr