Universität Mannheim / Forum / Profil / Ausgabe 1/2014



Grundstein für Kooperation mit Polen

Die Universität Mannheim strebt eine Kooperation mit der polnischen Woiwodschaft Opole (Oppeln) an. Eine entsprechende Erklärung haben Rektor Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden und der Marschall des polnischen Verwaltungsbezirks, Andrzej Bula, im November 2013 unterzeichnet. Mehr




Neuer Vorstand im Universitätsrat

Der Universitätsrat hat Dr. John Feldmann zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Die Mannheimer Psychologieprofessorin Dr. Sabine Sonnentag wurde als Neumitglied zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Neues Mitglied ist außerdem Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft. Mehr



Mehr als trockene Zahlenreihen

Mit Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung verbinden die meisten trockene Zahlenreihen. Um zu zeigen, dass die Bereiche Accounting and Taxation, wie sie im internationalen Sprachgebrauch heißen, als Berufswege keineswegs trocken und langweilig sind, wurde an der Universität das „Mannheimer Forum Accounting and Taxation“ gegründet. Mehr













Ein Pionier der Denkpsychologie

Lange war Otto-Selz in Vergessenheit geraten. Erst in neuerer Zeit wird der Wissenschaftler, der von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurde als Pionier der Denkpsychologie
wiederentdeckt. Mit einem Symposium würdigte die Universität den Psychologen und Philosophen Otto Selz anlässlich seines 70. Todestags. Mehr



Für eine fahrradfreundliche Bismarckstraße

Im Gemeinderat wird aktuell die fahrradfreundliche Umgestaltung der Bismarckstraße diskutiert.  Um die Notwendigkeit einer fahrradfreundlichen Umgestaltung der Bismarckstraße deutlich zu machen, wurde eine Online-Petition eingerichtet. Mehr

Für eine aktive Erinnerungskultur

Mit der Veröffentlichung ihrer Studie „Ausgeplündert, zurückerstattet und entschädigt“ hat die Historikerin Dr. Christiane Fritsche im vergangenen Jahr für großes Aufsehen gesorgt. Drei Jahre lang hat sie an der Universität Mannheim im Auftrag der Stadt und der Heinrich-Vetter-Stiftung geforscht und am Ende eine fast tausend Seiten umfassende Studie zu „Arisierung und Wiedergutmachung“ in Mannheim von 1933 bis 1960 vorgelegt. Mehr


Gleichstellung und Diversity als zentrale Aufgaben

Ein „überzeugendes Gesamtkonzept“ hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft der Universität bestätigt – und sie bei der Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards in Stadium 3 von möglichen 4 eingeordnet. Mehr


Nachhaltiges Energiekonzept 

Obowhl der Strombedarf der Universität Mannheim  durch neue Gebäude und Klimaanlagen gestiegen ist, hat sich der Energieverbrauch insgesamt in den letzten sieben Jahren kaum erhöht. Zu verdanken ist dies einem nachhaltigen Energiekonzept. Mehr


Nationaler Kodex fürs Ausländerstudium

Um das Angebot für internationalen Studierenden weiter auszubauen, hat die Universität Mannheim den vom DAAD und der Hochschulrektorenkonferenz konzipierten Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen unterzeichnet. Ziel des Kodex ist es, gemeinsame Mindeststandards festzulegen, auf deren Einhaltung sich internationale Studienbewerber verlassen können. Mehr


Weltweit beste Marketingausbildung 

Seit Jahren ist die Universität Mannheim in nationalen Ranglisten die Nummer eins, wenn es um ein wirtschaftswissenschaftliches Studium geht. Dass sie auch international zu den Top-Adressen gehört, belegt das aktuelle Masters-in-Management-Ranking der Financial Times. Mehr


Vortragsreihe zum Jahrestag des Ersten Weltkriegs

Hundert Jahre ist es her, dass der österreichische Erzherzog bei einem Attentat in Sarajevo ermordet wurde. Dieses Ereignis markiert den Beginn einer politischen Krise, die innerhalb weniger Wochen zum Beginn des Ersten Weltkriegs führte. Mit einer Vortragsreihe der Botschafter von einigen der damals beteiligten Nationen – Frankreich, Großbritannien, Polen und der Russischen Föderation – erinnert die Universität Mannheim an den 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkriegs. Mehr