Prof. Adam

Der Umdenker

Prof. Dr. Klaus Adam, Ph.D., ist seit 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Abteilung Volkswirtschaftslehre der Universität Mannheim und zählt zu den besten Volkswirten im deutschsprachigen Raum. Für seine Forschung über Vermögenspreisblasen hat ihm der Europäische Forschungsrat im vergangenen Oktober eine Förderung in Höhe von 750.000 Euro zugesprochen. Mehr


MZES Logo 

Staatliches Handeln in der Krise

Dem Treiben der Finanzmärkte und den Kapriolen der Weltwirtschaft ist die Politik weitgehend wehrlos ausgeliefert - ist das wirklich so? Am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) erforschen der Politikwissenschaftler Dr. Felix Hörisch und der Soziologe Prof. J. Timo Weishaupt, Ph.D., mit welchen Mitteln Staaten der Krise begegnen. Mehr



 
 

Games for Change - Eine Vision

Bildung und Unterhaltung - nicht nur für Schüler sind diese Begriffe ein Gegensatzpaar. Während mit dem einen trockener, spröder Unterricht assoziiert wird, verspricht das andere Spaß und Freude. Serious Games sind ein Ansatz, Unterhaltung und Bildung zu vereinen. Ein Symposium zum Thema fand im Februar an der Universität statt. Mehr



 

Per Speed-Dating zum One-Night-Stand

Mehr als 900 Psychologinnen und Psychologen waren in der vergangenen Woche an der Uni Mannheim zu Gast, um sich bei der Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP) über ihre aktuellen Forschungsprojekte auszutauschen. Eines der Themen: Selbstüberschätzung und Erfolg beim Speed-Dating. Mehr



Öffentliches Leiden im Internet

Im Internet kursiert zahlreiches Bildmaterial, in dem selbstverletzendes Verhalten –
eines der Hauptsymptome der Borderline-Erkrankung – dargestellt wird. Eine neue
Studie der Universität Mannheim soll nun zeigen, inwiefern Borderline-Patientinnen das Netz tatsächlich nutzen, um über ihre Krankheit zu kommunizieren. Mehr