Universität Mannheim / Studienbüros / Studierendenkompass / Individuelle Unterstützung

Studierendenkompass

Individuelle Unterstützung

Internationale Vollzeitstudierende

Die Ansprechpartner/innen des Akademischen Auslandsamts (AAA) unterstützen internationale Vollzeitstudierende bei allen Fragen zum Aufenthalt in Deutschland und der Universität Mannheim, wie  z.B. bei Einreise- und Aufenthaltsfragen, Fragen zur Finanzierung des Studiums oder bürokratischen Hürden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des AAA.  

 

Mannheimer Sportstipendiaten

Die Universität Mannheim unterstützt talentierte junge Sportler/innen beim Spagat zwischen Studium und Sport mit dem Mannheimer Sportstipendium. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen (Voraussetzungen, Bewerbungsverfahren, Ansprechpartner etc.) zum Mannheimer Sportstipendium.

 

Probleme durch sexuelle Belästigung, Diskriminierung oder Mobbing

An der Universität Mannheim gibt es eine weibliche und eine männliche Ansprechperson für Studierende, die von sexueller Belästigung betroffen sind: Sie können sich an die psychosoziale Beraterin der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt wenden oder sich mit Herrn Prof. Alpers, Direktor des Otto-Selz-Instituts, in Verbindung setzen.

Bei Verstößen gegen das Partnerschaftliche Verhalten (u.a. Diskriminierung oder Mobbing) an der Universität Mannheim können sich Studierende an die psychosoziale Beraterin der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt wenden.

Ihre Anliegen unterliegen der Schweigepflicht und weitere mögliche Schritte werden nur mit Ihrer Zustimmung eingeleitet. 

 

Psychosoziale Beratung

Die Psychosoziale Beratungsstelle der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt berät u.a. zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Studium. Außerdem bietet sie die Möglichkeit über belastende Probleme (persönliche Krisen, Erschöpfung, Lernschwierigkeiten etc.) zu sprechen. Weitere Informationen und Ansprechpartner/innen für eine persönliche Beratung finden Sie hier.

Studierende können sich außerdem auch an die Psychologische Beratungsstelle des Studierendenwerks wenden. Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie hier.

Die Beratungen unterliegen grundsätzlich der gesetzlichen Schweigepflicht, Beratungsinhalte und persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt. Die Anliegen werden in persönlicher Gesprächsatmosphäre erörtert und Problemlösungen sowie mögliche Handlungsstrategien gemeinsam erarbeitet.

 

Studieren mit Handicap

Die Universität Mannheim unterstützt Studierende mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankungen. Der Leitfaden des Studierendenwerks listet sämtliche Beratungs- und Unterstützungsleistungen auf. Weitere Informationen und persönliche Beratungsmöglichkeiten finden Sie auf den Seiten des Studierendenwerks und auf den Seiten der Studienbüros.

Gerne können Sie sich auch direkt an die Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung wenden.

 

Studium und Familie

Die Universität Mannheim unterstützt Studierende mit Familienaufgaben, um Studium und Familie erfolgreich zu verbinden: Neben dem Kinderhaus des Studierendenwerks und dem Eltern-Kind-Zimmer (EKiZi) gibt es beispielsweise eine Kinderecke in der Schlossmensa und fünf Still- und Wickelpunkte auf dem Universitätsgelände. Weiterführende Informationen zum Thema „Studieren mit Familienaufgaben“ und eine Übersicht über sämtliche Unterstützungs- und Beratungsleistungen erhalten Sie bei der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt und beim Studierendenwerk.




Feedback zum Studierendenkompass

Haben Sie Ihre/n Ansprechpartner/in gefunden? Waren die Informationen hilfreich?

Helfen Sie uns den Studierendenkompasses weiterzuentwickeln indem Sie uns ein kurzes Feedback geben!